Von Reinickendorf über Karow, Buch, Lichtenberg, Charlottenburg, Kreuzberg und Friedenau – im Rahmen der Turnfest-Aktion „Schule aktiv“ stellt der Förderverein PPB in der Woche vor dem Deutschen Turnfest in Kooperation mit dem BTB an fast zehn Berliner Schulen 90 Minuten, zum Teil auch länger, Prellball vor. Eine große logistische Aufgabe für einen kleinen Verein, aber auch eine sehr gute Chance, unseren Sport publik zu machen.
Die Koordination der Übungseinheiten hat Benjamin übernommen. Zusammen mit sieben weiteren Berliner Prellballern – Bettina, Larissa, Gerd, Karsten, Thomas, Frank und Carena – wird er in der Zeit vom vom 29.5. – 2.6.17 in zahlreichen Berliner Schulsporthallen anzutreffen sein.