Der Förderverein PrellballProjekt Berlin e.V. ist nun Mitglied im Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund und im Landessportbund Berlin, was, unter anderem, relevant für den Versicherungsschutz der PPB-Übungsleiter ist. Zeitgleich hat das PPB den Antrag auf „sportliche Förderungswürdigkeit“ gestellt; insofern könnte der Verein, bei positivem Bescheid, auch Mannschaften für Meisterschaften melden und wäre berechtigt, Sporthallen in Berlin zu beantragen.